Die Vereinssportseiten für Rostock [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tischtennis
Tennis
Boxen
Handball
Schwimmen
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Wandern: (TuS Hausen 1860 e.V.)
Eine Nachricht aus dem Portal Freestyle Frankfurt
Neujahrswanderung der Wanderabteilung

Die 26. Wanderung seit Bestehen der Wanderabteilung am vergangenen Sonntag war der Start in die Wandersaison 2006.
30 gut gelaunte und winterlich ausgerüstete Wanderer und Hund Valentin machten sich auf den Weg zum Parkplatz Sandplacken. Man war erstaunt, einen dicht verschneiten Wald vorzufinden, gab es doch in Frankfurt keinen Krümel Schnee mehr. Frohgemut ging man den Wanderweg in Richtung Arnoldshain nördlich der Siegfriedstraße entlang und warf einen kurzen Blick auf das Ziel „Naturfreundehaus Homburger Haus“, bevor man den Weg in Richtung Dillenberg fort setzte. Bei so viel Kälte genoss man natürlich ganz besonders den Gipfelschnaps, der einen wieder von innen aufwärmte. Hund Valentin aber tobte durch den Schnee, tapste in den eiskalten Bächen herum und fror anscheinend überhaupt nicht. Nach Erreichen des Krotenbachtals marschierte man bis zum Ortsanfang von Arnoldshain. Die Wanderer hatten ihre helle Freude an den Kindern, die dort beim Rodeln den allergrößten Spaß hatten. Auf einem leicht ansteigenden Wanderweg unterhalb der Hegewiese ging es dann wieder bergan bis zum Endziel der heutigen Wanderung, dem „Naturfreundehaus Homburger Haus“, wo man sich wieder aufwärmte und nunmehr heiße Getränke und das Mittagessen genoss.
Als Highlight des heutigen Tages überreichte Wanderwart Heinz Krenzer einigen Wanderfreunden den Wanderpass des Hessischen Turnverbandes mit der bronzenen Wandernadel. Sie haben alle mehr als fünf Wanderungen beim TuS Hausen mitgemacht. Eine besondere Ehrung wurde zwei weiteren Wanderern zuteil. Sie erhielten aus der Hand von Wanderwart Heinz Krenzer die silberne Wandernadel als Anerkennung für die Teilnahme an 25 Wanderungen seit Bestehen der Wanderabteilung. Es sind dies Elfriede Fehl und Günter Herzing. Auch Wanderwart Heinz Krenzer und seine Frau Elke haben sich diese Auszeichnung verdient, sie erhielten ebenfalls die Wandernadel in Silber, überreicht von Herbert Hustedt im Namen des Vorstandes.
Aufgewärmt und frohgestimmt machte sich die Wandergruppe mit Hund Valentin auf den Heimweg. Sie freuen sich schon jetzt auf die nächste Wanderung, die am Sonntag, dem 5. März 2006 in den Frühling starten wird.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 36719 mal abgerufen!
Autor: kahe
Artikel vom 22.01.2006, 18:01 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5508 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 998535 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 17.04. (TuS Hausen 1860 e.V.)
Saisoneröffnung der Tennisabteilung
- 17.04. (TuS Hausen 1860 e.V.)
Jahreshauptversammlung 2006 des TuS Hausen
- 17.04. (TuS Hausen 1860 e.V.)
Beim TuS Hausen beginnt die Sportabzeichen-Saison
- 17.04. (TuS Hausen 1860 e.V.)
Frühjahrsputz beim TuS Hausen
- 17.04. (TuS Hausen 1860 e.V.)
Frühlingsfest beim TuS Hausen
- 17.04. (TuS Hausen 1860 e.V.)
Die Senioren 50 plus auf den Spuren der alten Römer ...
- 17.04. (TuS Hausen 1860 e.V.)
Wanderung über die Stierstädter Heide
- 17.04. (TuS Hausen 1860 e.V.)
Die Senioren 50 plus zu Gast im Römer
  Gewinnspiel
Was gibt der Schiedsrichter, wenn ein Verteidiger beim Handball in den Wurfkreis tritt?
Siebenmeter
Fünfmeter
Elfmeter
Freiwurf
  Das Aktuelle Zitat
Jürgen "Kobra" Wegmann
Das muss man verstehen, dass er Schwierigkeiten hat sich einzugewöhnen. Er ist die deutsche Sprache noch nicht mächtig.
     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2016