Artikelausdruck von Freestyle Rostock


Skaterhockey:
(ERC Hannover Hurricanez)

Hurricanez ausgeschieden

 
Bittere Niederlage für die Hannover Hurricanez im Achtelfinale des Deutschlandpokals. Beim Rekordmeister Düsseldorf Rams hielten sie lange Zeit gut mit und gingen auch mit 1:0 und 2:1 in Führung. Vom zwischenzeitlichen 2:3 Rückstand ließen sie sich nicht aus der Ruhe bringen. Benjamin Hahnemann erzielte aus spitzem Winkel den Ausgleich zum 3:3. Nun hatten die Hurricanez das Spiel recht gut im Griff, versäumten es aber noch einmal in Führung zu gehen. Das taten drei Minuten vor Schluss dann die Gastgeber aus Düsseldorf. Die Hurricanez setzten danach alles auf eine Karte, nahmen erst eine Auszeit und kurz danach Torwart Marc Schüddekopf zu Gunsten eines fünften Feldspielers aus dem Kasten. Belohnt wurden sie indes nicht, es reichte nur noch zu einem Pfostentreffer. Tragischer Held dieses Spiels war Hurricanez-Verteidiger Hauke Sander. Zunächst traf er zum 2:2 ins eigene Tor. Im letzten Drittel erlitt er dann nach einem Zweikampf eine Platzwunde an der rechten Augenbraue.


Autor: jach
Artikel vom 05.07.2003, 18:00 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003