Artikelausdruck von Freestyle Rostock


Squash:
(Paderborner Squash Club)

Stefan Leifels belegt Rang 2 in Bornheim

 
Mit drei Teilnehmern war der Paderborner Squash Club beim 13. Dreikönigsturnier im pfälzischen Bornheim vertreten. Das Turnier war gleichzeitig Wertungsturnier für die Deutsche Rangliste, aber auch international besetzt. Die Ergebnisse der PSC Spieler fielen unterschiedlich aus, hatte doch Edgar Schneider bereits in der 2. Runde erhebliche Rückenprobleme und unterlag dann nicht überraschend dem Karlsruher Bundesligaspieler Matthias Heinemann, der die Gunst der Stunde nutzte und sich unter die Top 4 vorspielte. Felix Lobert war noch geschwächt durch eine Grippe und unterlag dem Karlsruher Bundesligaspieler Matthias Böhm, anschließend dem Stuttgarter Heike Limmeroth und musste dann auf seine weiteren Spiele verzichten. Besser machte es Stefan Leifels, der u.a. auf dem Weg ins Halbfinale Andre Haschker vom Bundesligisten Marburg und Jens Schoor Nachwuchstalent aus Koblenz besiegte. Im Halbfinale hatte dann auch Hansi Seestaller vom Bundesligisten Koblenz keine Chance und unterlag glatt 3:0. Im Endspiel traf Stefan Leifels auf den Australier Raj Nanda, konnte aber an die zuletzt gezeigten Leistungen nicht ganz anknüpfen und unterlag in drei Sätzen. Mit diesem 2. Platz hat Stefan Leifels seinen 1. Platz in der Deutschen Rangliste souverän verteidigt und gilt als einer der großen Favoriten für die in 14 Tagen stattfindenden Deutschen Einzel Meisterschaften in Mülheim.


Original-Pressemitteilung
Artikel vom 12.01.2004, 09:19 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003