Artikelausdruck von Freestyle Rostock


Fußball:
(FC St. Pauli von 1910 e.V.)

Fin Bartels bleibt bis 2014 - Vertrag verlängert

 
Der FC St. Pauli hat den Vertrag mit einem weiteren Stammspieler verlängert. Nach Jan-Philipp Kalla und Fabian Boll hat nun auch Offensivspieler Fin Bartels einen neuen Kontrakt bei den Braun-Weißen unterschrieben und sich bis 2014 an den Verein gebunden.

Der 24-Jährige kam 2010 vom F.C. Hansa Rostock zu den Kiezkickern. Insgesamt absolvierte er in dieser Zeit 47 Pflichtspiele für den Verein und erzielte dabei fünf Tore.

Stimmen zur Vertragsverlängerung von Fin Bartels:

Sport-Chef Helmut Schulte: „Fin hat in den vergangenen eineinhalb Jahren die Entwicklung genommen, die wir uns vorgestellt haben, als wir ihn verpflichtet haben. Auch in den kommenden zwei Jahren wird er dazu beitragen, dass sich unsere Mannschaft in den Bereichen Schnelligkeit und Technik weiterentwickelt. Wenn er seine Möglichkeiten ausschöpft werden wir noch viel Freude an ihmhaben.“

Vize-Präsident Jens Duve: „Fin passt hervorragend in unser Anforderungsprofil. Er ist ein junger Spieler aus Norddeutschland, der einegroße fußballerische Qualität hat.“

Chef-Trainer André Schubert: „Fin ist ein schneller, technisch guter Spieler, der für gegnerische Mannschaften unheimlich unangenehm zu spielen ist. Er ist Leistungsträger in unserer Mannschaft und wir sind froh, ihn jetzt noch länger hier zu haben.“

Fin Bartels: „Ich freue mich, dass es mit der Verlängerung geklappt hat. Ich fühle mich hier wohl. Stadt, Verein und Umfeld sind absolut ideal für mich. Ich denke, dass ich mich hier gemeinsam mit der Mannschaft weiterentwickeln kann.“
Bereits 3 Mio. Euro gezeichnet - Großer Erfolg für die FC St. Pauli-Anleihe

Toller Erfolg für den FC St. Pauli: Nicht mal eine Woche nach der Emission der 6% FC St. Pauli-Anleihe zeichneten Fans, Mitglieder und Sympathisanten des Vereins bereits Anleihen im Wert von drei Millionen Euro.

„Das ist ein herausragendes Ergebnis“, erklärte Tjark H. Woydt, für die Finanzen zuständiger Vize-Präsident des FC St. Pauli. „Drei Millionen Euro waren unser angestrebtes Mindestziel und machen die Anleihe bereits jetzt zu einem Erfolg. Wir werden aber weiter hart dafür arbeiten, noch mehr Menschen für unsere Anleihe zubegeistern. “

Besonders bemerkenswert ist, dass es nicht wenige Großanleger waren, die die drei Millionen Euro gezeichnet haben, sondern bislang deutlich über 2000 Menschen. Der höchste bislang gezeichnete Einzelbetrag liegt bei 50.000 Euro. „Das zeigt uns natürlich, dass die Anleihe eine breite Akzeptanz findet und bestätigt uns darin, mit der Emission die richtige Entscheidung getroffen zu haben.“

Alle Informationen zur Anleihe und den Wertpapierprospekt zur Einsicht gibt es unter www.fcstpauli-anleihe.com.

Termine:

Donnerstag, 17. November, Training 13.00 Uhr, Kollaustraße
Freitag, 18. November, Training - nicht öffentlich
Sonnabend, 19. November, 13.00 Uhr, 15. Spieltag: F.C. Hansa Rostock - FC St. Pauli
Sonntag, 20. November, Training 10 Uhr, Kollaustraße

Aktuelle Termine, bzw. mögliche Änderungen finden Sie auch auf unserer Homepage unter www.fcstpauli.com.


Original-Pressemitteilung
Artikel vom 17.11.2011, 11:14 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003