Artikelausdruck von Freestyle Rostock


Minigolf:
(Bahnengolf Sportverein Inzlingen 1979 e.V.)

Minigolf "Deutschlands liebstes Freizeitvergnügen"

 
Jonas Danehl holt sich mit 31 Schlägen den Tagessieg, Tabea Seidelmann wird Zweite mit 38 Schlägen. Seit dem Gründungsjahr 1979 laden die Inzlinger Minigolfer mindestens einmal jährlich zum bekannten und sehr beliebten Minigolf Jedermann Turnier auf die Inzlinger Minigolfanlage oberhalb des Wasserschloßes ein. Die Organisation lag wie bereits in den letzten Jahren in den bewährten Händen der Vorsitzenden Frech Sven, Rümmelin Anna und Reichle Urs. Während der beiden Tage herrschte viel Spaß und eine lockere Stimmung auf der Minigolfanlage. Insgesamt waren an beiden Tagen 84 Teilnehmer am Start. Die zahlreichen Teilnehmer kamen wie bereits in den Jahren zuvor aus der ganzen Region, z.B. Grenzach-Wyhlen, Wehr, Schopfheim, Haltingen, Weil am Rhein, Rheinfelden, Maulburg nur um einige zu nennen, darunter natürlich auch wieder wie immer aus der benachbarten Schweiz und wie es sich gehört, auch von Inzlingen. Die Schüler/Jugendkategorie verzeichnete auch dieses Jahr mit 32 Kids die meisten aller Teilnehmer, was wiederum einmal mehr beweist, dass Minigolf unter den Jugendlichen nach wie vor sehr gerne gespielt wird und auch sehr beliebt ist. Gewertet wurden die Kategorien, Schüler/Jugend, Damen, Herren und Hobbyspieler mit eigener Spielausrüstung. Sehr erfreulich war wiederum, dass unter den Beteiligten zahlreiche Spieler aus unserer kleinen Gemeinde am Start waren, denn auch sie wollten natürlich bei der Platzvergabe ein Wörtchen mitreden. Insgesamt wurden von den Teilnehmern über 120 Runden gespielt. Die Wertungen: Schüler/Jugend : 1. Danehl Jonas (31) 2. Seidelmann Tabea (38) beide Grenzach-Wyhlen, 3. Sontheimer Tim und Güttner Kai beide (44), 5. Addario Laura (46), 6. Schönramsgruber Benedix (49); Damen: 1. Kappler Patriza (39), 2. Güttner Alexandra und Brozek Fleur beide (42). 4. Trübi Monika und Tatusch Sandra beide (43). 6. Tinnefeld Susanne (44). Bei den Herren mußte um den ersten Platz ein Stechen entscheiden, dieses gewann ein Inzlinger, nämlich Jackermeier Ralph (36) Inzlingen vor Seidelmann Volker (36), 3. Kappler Gerd (37), 4. Otte Tobias (38) 5. Addario Francesco, Donkel Michael und Lais Erhard alle 39 Schläge. Vereinshobbyspieler 1. Schwickert Holger (21) Hauingen, 2. Rübenach Rolf (26), 3. Seidelmann Petra (28) beide Grenzach-Wyhlen. Die Siegerehrung nahmen Frech und Rümmelin gemeinsam vor, beide hatten reichlich zu tun um die vielen Preise unter den Anwesenden zu verteilen. Frech dankte den zahlreichen Teilnehmern für ihr Kommen und den vielen BSVI Mitgliedern für die Betreuung und Protokollführung, ohne die eine Sportveranstaltung in dieser Größenordnung nie durchführbar gewesen wäre. Die Erstplatzierten die bei der Siegerehrung verhindert waren, können ihren Preis während den Öffnungszeiten auf der Minigolfanlage abholen. Abschließend hockten die BSVI Mitglieder noch gemütlich am Lagerfeuer zusammen und ließen den erfolgreichen Tag ausklingen. Urs Reichle


Autor: urre
Artikel vom 01.06.2015, 19:42 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003