Artikelausdruck von Freestyle Rostock


Boxen:
(ATV Bad Honnef-Selhof 1907 e.V. / Abt. Boxen)

NRW-Meister 2015

 
Die Meisterschaft war in diesem Jahr besonders hochwertig besetzt. Im Viertelfinale am 20.06.15 musste Liridon erst einmal gegen Ataev Magomed zeigen, was in ihm steckt. Der Kämpfer vom BSV Herford ist ein schwierig zu boxender Gegner. Ataev klammerte viel und versuchte, unseren Kämpfer so aus dem Konzept zu bringen. Dies gelang ihm aber nicht und so erreichte Liridon das Halbfinale.

Dort stand er wie schon häufiger in seiner Laufbahn dem Topathleten vom TV Gronau, Malke Buyukkaya gegenüber. Obwohl es nicht sein bester Tag war, konnte sich Liridon ab der zweiten Runde immer deutlicher durchsetzten. In diesem Kampf zeigte er ein paar schöne Schlagkombinationen, die auch deutlich erkennbar ihr Ziel trafen. Dies konnte er auch in der dritten Runde fortführen und so wurde er mit 4:1 zum Sieger erklärt.

Im Finale kam es dann endlich zum schon lange gewünschten "showdown" gegen Vladimir Frühsorger. Der sehr talentierte Boxer vom SC Colonia Köln startete auch gut in die erste Runde und zeigte hier seine Klasse. Anfangs sah es nach einem Sieg des Kölners aus, denn Frühsorger brannte dem ersten Durchgang sein Siegel auf. Er zog unglaubliche Hakenschläge ab, während Klinaku kaum Treffer setzte. Ab Runde zwei drehte sich der Kampf. Frühsorger drosselte das Tempo, er blieb sogar stehen und ging in den Infight. Ein Fehler, wie sich in der Endabrechnung herausstellte, denn im Nahkampf ist Klinaku kaum zu bezwingen. Und auch in diesem Kampf ging Liridon mit 4:1 Kampfrichterstimmen aus dem Ring und wurde damit erneut NRW-Meister.


Autor: arro
Artikel vom 29.06.2015, 16:25 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003