Artikelausdruck von Freestyle Rostock


Rollhockey:
(REV Heilbronn 1934 eV)

REV gut gerüstet für Turnier

 
Von Freitag, 4.9.2009 bis Sonntag 6.9.2009, verwandelt sich das sonst eher beschauliche Rollsportstadion in Heilbronn zur Partyzone!

Nachdem das Jubiläumsjahr mit den deutschen Meisterschaften im Rollkunstlauf bereits einen nationalen Höhepunkt hatte, werden die Feierlichkeiten nun auf die internationale Ebene gehoben:

Das Rollhockey Turnier ist in diesem Jahr eines der größten und bestbestzten Turniere in Deutschland. Namhafte Mannschaften wie die Traditionsmannschaft des amtierenden Deutschen Meisters ERG Iserlohn oder die international erfolgreichen Mannschaften aus Herne Bay (England) oder Brüssel versprechen höchstes Niveau und spannende Spiele. Zum engeren Facoritenkreis zählen neben diesen Mannschaften sicher auch die sehr spielstarken französischen Zweitligisten aus Tourcoing und Fontenay, die dieses Turnier zur Saisonvorbereitung nutzen.

Dem REV kann bei diesem Top-Teilnehmerfeld allerdings nur eine Außenseiterrolle zugeschrieben werden. Zumal die Mannschaft auf Torhüter Kübler, der sich beim Turnier im Juni in Tourcoing den Knöchel gebrochen hat, sowie am Freitag und Samstag auch auf Top-Torjäger Alexander Jauß verzichten muss. Jedoch konnten vom schweizer Meister RSV Weil drei Spieler für dieses Turnier ausgeliehen werden, so dass den REVlern durchaus eine kleine Überraschung gelingen könte.

Am Samstag abend steigt dann der Höhepunkt der Feierlichkeiten: Die große Players Party mit Musik von DJ KIWI und Barbetrieb an der "Bar zum großen Absturz'.


Das komplette Teilnehmerfeld:

Aus Deutschland: REV Heilbronn, ERG Iserlohn, TSG Darmstadt, TGS Ober-Ramstadt, Hammer SV, ESV Ansbach

Aus Frankreich: HCF Tourcoing (Nationalliga B), SHC Fontenay (Nationalliga B)

Aus Belgien: Royal Sundays Brüssel (Benelux Meister 2007), HC Kurink (Benelux Meister 2006)

Aus Großbritannien: RHSC Herne Bay Utd (Englischer Rekord Meister)
Die Finalspiele am Sonntag beginnen ab 8:30 Uhr und die Siegerehrung wird dann gegen 17:00 Uhr beginnen.
Der Eintritt an allen Tagen ist frei!


Autor: anku
Artikel vom 29.08.2009, 09:21 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003