Artikelausdruck von Freestyle Rostock


Handball:
(TV 1848 Weilburg e.V.)

18. Feb: Drei Niederlagen für die Handballjugend des TV

 
Männliche Jugend D – Bezirksliga A:JSG Rechtenbach/Vollnkirchen - JSG Mittelhessen I; 28:16 (12:8): Die Mittelhessen reisten als Tabellenzweiter mit breiter Brust in Rechtenbach an, um auch gegen den Tabellendrittletzten zu punkten. Doch die Papierform hatte an diesem Tag keine Aussagekraft, denn bei den weilburger Jungs in der JSG Mittelhessen lief nichts zusammen. Stattdessen mussten sie die Rückfahrt mit einer verdienten Klatsche im Gepäck antreten, die sich bereits nach wenigen Minuten beim Stand von 3:0 für Rechtenbach/Vollnkirchen andeutete. Die Residenzstädter verzettelten sich immer wieder in Einzelaktionen, so dass den Gastgebern einen solide Abwehrleistung genügte um in Front zu bleiben. Symptomatisch bedurfte es eines 7m-Wurfs, damit Julius Glotzbach das erste Tor erzielen konnte. Lange hofften die Gäste, sich wieder in die Partie kämpfen zu können. Nach dem 12:16 brachen aber endgültig die Dämme und leichtfertige Fehlwürfe im Wechsel mit technischen Fehlern machten den Gegner noch stärker. Rechtenbach/Vollnkirchen erzielte 5 Tore in Folge und hatte damit den letzten Widerstand gebrochen. Tore für Mittelhessen: Julius Glotzbach (10/2), Jeremiah Wahler (2), Johannes Schönwetter, Henning Schmidt, Samuel Georgi, Jona Wahler (je1).

Weibliche Jugend D - Bezirksliga C JSG Mittelhessen III - HSG Hungen/Lich II; 9: 37 (3: 14): Obwohl sich die favorisierten Gäste zunächst viele Ballverluste erlaubten, dominierten sie Spiel und Gegner nach Belieben und führten schon zur Pause deutlich. Die Waldernbacher und Weilburger Mädchen fanden kaum zu einem ordentlichen Zusammenspiel und waren auch in der Abwehr mit dem spielerisch überlegenen Tabellenzweiten überfordert. Nach dem Wechsel lief es dann im Angriffsspiel der JSG Mittelhessen besser, der Weg zum Tor wurde nun gezielter gesucht und auch aus der zweiten Reihe geworfen. Hungen/Lich nutzte allerdings alle Ballverluste der Gastgeberinnen zu schnellen Überlaufangriffen und deklassierte am Ende die einheimische Mannschaft, bei der die beiden Torhüterinnen Isabella Habersetzer und Nike Mundhenk Schwerstarbeit zu verrichten hatten. Tore: Carina Klasen (3), Luisa Röpke (2), Anna Bautz (2), Jenna Schmid, Polly Wahler.

Weibliche Jugend C - Bezirksliga B JSG Mittelhessen III - HSG Eibelsh./Ewersb.; 12:13 (6:5): Die erste Spielhälfte verlief eng. Kein Team konnte sich absetzen, die Führung wechselte und betrug maximal einen Treffer Differenz. Die Entscheidung fiel dann schon Mitte der zweiten Spielhälfte. Hier gelang es dem Gast sich mit drei Treffern abzusetzen (8:11). Zwar gelang Emely Jakobi kurz vor Ende der 12:12 Ausgleich. Emely verletzte sich kurz darauf schwer und musste ausscheiden. Dem Gast gelang dann in den Schlusssekunden noch der etwas glückliche Siegtreffer. Die Treffer markierten: Emely Jakobi (6), Nike Ambrosius (3), Chiara Mutz, Lena Brückel und Lisa Wirbelauer (je 1).
Die weibliche Jugend A musste wegen personeller Engpässe ihre Partie gegen Fernwald kampflos absagen.

Neuer Handballnachwuchs gesucht: In Kooperation mit dem TuS Waldernbach startet nach den Osterferien wieder eine neue Minigruppe (für Buben & Mädchen ab 5 Jahren). Eltern, deren Kinder Interesse am Handballsport haben, wenden sich bitte für weitere Informationen an die Trainerin der Kleinsten, Anika Sobbe (T-Mobil: 0157-32109170). Trainingszeiten und Sportstätte sind auch auf der Homepage des TV Weilburg (www.tvweilburg.de) einzusehen.


Autor: mahe
Artikel vom 22.02.2017, 10:26 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003