Artikelausdruck von Freestyle Rostock


Volleyball:
(ASV 1976 Rauschenberg)

Silbermedaille zum Abschluss einer bis dahin enttäuschenden Saison

 
In der Landesliga-Punktrunde konnte die D-Jugend Volleyballmannschaft des ASV Rauschenberg nicht einen Zähler ergattern. In der Qualifikation sicherten sich die ASV-Mädchen als Drittplatzierte und damit allerletztes Team die Teilnahme am Hessenjugendpokal und dann auch noch der verpatzte Auftakt.

Gegen Gastgeber Biedenkopf-Wetter Volleys musste sich das Rauschenberger Quartett in der Gruppenphase des Hessenjugendpokals, durchaus auf Augenhöhe spielend, nach 2 Satzbällen mit 26:28 und im 2. Abschnitt mit 22: 25 geschlagen geben. Da machte der folgende, überlegene 25:17 und 25:19 Sieg gegen den SC Königstein für den weiteren Turnierverlauf zunächst nur wenig Mut.

Als Gruppenzweiter traf der ASV im Überkreuzvergleich auf die körperlich klar überlegenen Spielerinnen des TV Wetzlar. Doch Rauschenberg war nur eine von drei zweitplatzierten Mannschaften, die den Einzug in die Endrunde um die Plätze 1 - 3 schafften. Ein 26:24 und 25:16 Sieg ebnete dafür den Weg.

Eine Medaille bereits in der Tasche, spielte das Team um Kapitän Jennifer Kungel nun befreit auf und ging gegen den favorisierten ÜSC Wald-Michelbach mit 25:22 in Führung. Doch danach folgte der erste konditionelle Einbruch mit 19:25 und 8:15 Spielverlust.

Bereits dreimal hatte der ASV in den bisherigen Vergleichen der Saison gegen die VG Eschwege den Kürzeren gezogen. So lag diesmal der Druck beim Gegner aus Nordhessen, die mit einem Sieg ein Endspiel gegen Wald-Michelbach erzwingen wollten. Doch es kam anders.

Neuling Tiziana Lonetti, die in ihrer ersten Punktspielsaison das erste Mal in der U 15 mitspielte, hatte sich inzwischen gut in die Mannschaft eingefügt und lieferte ihre beste Tagesleistung ab. Antonia Henkel imponierte mit einer nahezu fehlerlosen Leistung und Katharina Limper, sowie Jennifer Kungel gelang es zum richtigen Zeitpunkt das Risiko zu erhöhen und mit präzisen Pässen zu Punkten. Nach intensivem Kampf gelang mit 25:19 und 28:26 ein völlig unerwarteter Sieg, der nach Abschluss aller Spiele zur Silbermedaille reichte.

Abschlussplatzierung Hessenjugendpokal 2017: 1. ÜSC Wald-Michelbach, 2. ASV Rauschenberg, 3. VG Eschwege, 4. Biedenkopf-Wetter Volleys, 5. TV Wetzlar, 6. TSV Auerbach, 7. TuS Kriftel, 8. SC Königstein, 9. Biedenkopf-Wetter Volleys II.

H.-D. Henkel


Autor: hehe
Artikel vom 23.05.2017, 12:35 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003